Gottesdienste in Zeiten von Corona

Die Kirchengemeinde St. Moriz freut sich sehr, dass es ab sofort wieder möglich ist, Gottesdienste zu feiern! Allerdings geht das nur unter ganz besonderen Schutzmaßnahmen. Wir bitten die Gottesdienstbesucher*innen dringend folgende Punkte einzuhalten:   

  • die Morizkirche kann bei Einhaltung eines Abstandes von 2 Metern nach allen Seiten mit maximal 70 Sitzplätzen belegt werden. Befinden sich 70 Personen in der Kirche, kann niemand mehr eingelassen werden. Die Emporen bleiben geschlossen, es wird nur das Hauptschiff und das südliche Seitenschiff genutzt. Die Plätze werden zugewiesen, eine freie Platzwahl ist nicht möglich. Personen aus einem Hausstand dürfen zusammen sitzen.
  • die Kirche darf nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung betreten werden. Die Mund-Nase-Bedeckung muss während des gesamten Gottesdienstes getragen werden. Sollten Sie keine Mund-Nase-Bedeckung dabei haben, halten wir eine für Sie bereit und freuen uns über eine Spende dafür.
  • für Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder einem anderen Handicap wird der Nordeingang geöffnet. Bitte sprechen Sie uns an.
  • die Kirche darf nur von Menschen ohne ansteckende Krankheiten oder Atemwegsinfektionen betreten werden.
  • im Eingangsbereich finden Sie zwei Ständer mit Desinfektionsmittel. Die Gottesdienstbesucher*innen werden gebeten, die Hände zu desinfizieren.
  • nach dem Gottesdienst bitten wir Sie die Kirche durch die Tür zu verlassen, zu der Sie am nächsten sitzen. Bitte achten Sie auf die Wahrung des Abstands und stehen Sie auch vor der Kirche nicht in Gruppen zusammen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!
Für den Kirchenvorstand von St. Moriz
Pfarrerin Silke Kirchberger