Unser Programm 2018/2019:

Sonntag, 30. September 2018, 19:30 Uhr

oygnblik – klezmer songs & stories

Die sieben Mitglieder der Band engagieren sich im Rahmen eines gemeinnützigen Projekts für die Erhaltung und Verbreitung jidisher Klezmersongs.  

In ihrem Programm präsentieren sie mit großer Spielfreude Instrumentalmusik und Lieder, die spannende Geschichten von Lebensläufen und Ereignissen erzählen. Das Publikum erhält einen tiefen Einblick in die wechselhafte und auch tragische Geschichte und reiche Kultur der jidish-sprachigen Bevölkerung in Mittelosteuropa und Amerika und in ihren Überlebenskampf.

Ein bewegender musikalischer Abend für Herz und Geist.

Info unter www.oygnblik.org


Sonntag, 18. November 2018, 19.30 Uhr

Thomas Scheytt - Zweifacher Gewinner des German Blues Award 2015 

Piano Solo - Klassiker des BluesBoogie Woogie und eigene Kompositionen

Der Künstler Thomas Scheytt aus dem südbadischen Freiburg gilt als einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er ist seit 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit anderen Formationen in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast und gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene.

Durch seine Konzerttätigkeit, seine Kompositionen und CD-Einspielungen erwarb er sich hohe Wertschätzung und gewann zahlreiche Auszeichnungen.

Info unter www.thomas-scheytt.de


 

Sonntag, 13.Januar 2019, 19:30 Uhr

Aquabella – Jubilee 

„Aquabella“ gilt im Weltmusik-Bereich als das renommierteste Frauen-Vokalensemble Deutschlands. Jedes Konzert der „Stimmgrazien“ wird durch die mitreißende Bühnenperformance zu einem Erlebnis.

Zum 20-jährigen Jubiläum suchten die Damen das Beste aus den bisherigen Konzertprogrammen heraus: große Balladen, berührende Gesänge, voluminöse Hymnen und lockere Gassenhauer. All diese Lieder sind Teil eines weltumspannenden Schatzes – gesammelt auf den Reisen der vier Interpretinnen Nadja Dehn, Bettina Stäbert, Erika Spalke und Nina Rotner.

Info unter www.aquabella.net


 

AQUABELLA SEMINAR „WELTMUSIK - GRENZENLOS SINGEN“ MIT BETTINA STÄBERT UND NADJA DEHN AM 13.01.2019 IN COBURG

Was erwartet Sie?


 

Sonntag, 24. Februar 2019, 19:30 Uhr

Duo Zaruk - Neue Klänge aus einer alten Welt

Zaruk verzaubert.  Dass aus der kreativen Madrider Musikszene stammende Duo der Cellistin Iris Azqzinezer und des Gitarristen Rainer Seiferth widmet sich ganz der Musik der sephardischen Juden, die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertrieben wurden.

Den „Spiel“raum, den die mündlichen Überlieferungen dieser Melodien liefern, nutzen die beiden Ausnahmekünstler im besten Sinn des Wortes. In Zaruks Arrangements findet Klassik, Jazz, Komponiertes,  Improvisiertes, Minimalismus und Virtuosität gemeinsame Wege und erschafft dabei Bilder von großer Ausdruckskraft und Farbentiefe.

Info unter www.Irisazquinezer.com, www.rainerseiferth.de

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Musikfreunden Coburg


 

Sonntag, 31. März 2019, 19:30 Uhr

Anja Lenßen - Frau über Bord – Männerfang auf hoher See

Schließen Sie die Augen, stellen Sie sich vor, Sie sind auf einem Kreuzfahrtschiff unterwegs  und jeden Abend finden Sie sich im Captain’s Club ein, um den Liedern und Anekdoten der Sängerin dort zu lauschen. Es dreht sich  zumeist um die 3 großen L: Liebe, Lust und Leidenschaft und die Suche nach dem passenden Kerl. An Chansons und Schlagern zu diesem Thema besteht kein Mangel.

Begleiten Sie die Schauspielerin Anja Lenßen und ihre Pianistin Viola Bornscheuer – alias Trixie Delaporte – auf ihrer stürmischen Reise über die sieben Weltmeere des Lebens und Liebens. Ahoi!


 

Sonntag, 5. Mai 2019, 19:30 Uhr

Timm Sigg -Die Leiden des jungen Professors – Tiefgründiges in h-Moll

Timm Sigg ist Professor für Mathematik an der Hochschule Stuttgart. Mit ein paar Kabarettnummern am Klavier trat er erstmals anlässlich des Galaabends zur Feier „100 Jahre Hochschule Esslingen“ 2014 auf. Die Schrulligkeit der Nerds, aber vor allem auch ihre liebenswürdigen Seiten sind ihm dabei besonders ans Herz gewachsen. Er singt so leidenschaftlich von Zahlen wie andere über ihre Liebesbeziehungen.

Mittlerweile tourt Timm Sigg mit seinem abendfüllenden Programm durch Süddeutschland.

Herrlich selbstironisch und mit extrem viel Wortwitz!

Info unter www.timmsigg.de


 

Sonntag, 26. Mai 2019, 19:30 Uhr

Rumeynische Fantasien – Klezmer trifft Klassik

Johannes Paul Gräßer (Geige) - Szivia Csaranko (Piano, Akkordeon) Michael Tuttle (Bass)

Rumänien gilt als musikalischer Schmelztiegel verschiedener Kulturen.  In den Mittelpunkt des Programms hat das Künstler-Trio zwei verschiedene Genres der rumänischen Volksmusik gestellt, die zur traditionellen Bauernmusik zählenden „Rumänischen Volkstänze“ von Bela Bartok und die zur Klezmermusik zählenden „Rumeynischen Fantasien“.

Leitgedanke des Abends ist es, Klezmermusik und osteuropäischer Volksmusik mit  Elementen und Techniken klassischer Kunstmusik zu verbinden und klassische Kompositionen in einer eher traditionellen Spielweise darzubieten.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Musikfreunden Coburg